dafür stehe ich - Kindertagesstätten

Veröffentlicht am 03.09.2014 in Landespolitik

Frage:

Eine Bertelsmann-Studie hat aufgezeigt, dass es zu wenig Erzieher pro Kita-Platz gibt. Wie lässt sich das Problem beheben, ohne die Kommunen noch mehr zu belasten?

Kinder brauchen in der Kita professionelle Betreuung und Förderung, kontinuierlich und qualitativ hochwertig. Das kostet Geld. Sinnvoll ist die Vielfalt an Kita-Trägern, um für jedes Kind die richtige Kita finden zu können. Dennoch: Das Wertvollste der Gesellschaft – die Kinder – muss uns die Kosten wert sein. In den nächsten fünf Jahren sollen nach Plänen der SPD zusätzlich 1 000 Erzieher eingestellt werden, um den Betreuungsschlüssel zu verbessern. Unsere Aufgabe ist es auch, Kita-Erzieher aus- und fortzubilden. Für mich ist die Kita-Arbeit eine speziell pädagogische – Spiel und Lernen werden miteinander verbunden. Ehrenamtler aus Kultur und Sport unterstützen diese hochprofessionelle Arbeit und erweitern die Angebote, sie können aber einen guten Kita-Erzieher nicht ersetzen. Jeden Montag bin ich mit meinem „Hörclub“ in der Kita Hüttenzwerge in Zechlinerhütte – ein musikalisches Angebot unter vielen.

 

Für uns im Bundestag


       Dagmar Ziegler

Für uns im Landtag


    Prof. Dr. Ulrike Liedtke

 

Admin - Login

Login

Counter

Besucher:467430
Heute:28
Online:1